Architektur
Gestalterische Ideen entwickeln sich aus dem spezifischen Potential einer Aufgabe und führen in einem intensiven Prozess zu Projekten, die den Ort mit bewusstem Auftritt und Beständigkeit prägen. Unsere Arbeit lotet den Begriff der Nachhaltigkeit hinsichtlich seiner kulturellen wie auch seiner konstruktiven, funktionalen und ökonomischen Dimension aus. Die so geschaffenen Räume zeichnen sich durch eine hohe atmosphärische Dichte aus und sollen den sich wandelnden Bedürfnissen unserer gebauten Umwelt gerecht werden. Die architektonischen Themen entwickeln sich aus diesen Anforderungen und sind Ausdruck der sozialen Kultur.

Den Bauten eigen ist ein beharrliches Interesse an der Wechselwirkung zwischen konstruktivem Konzept und der Logik des physisch Wahrnehmbaren. Sie existieren in erster Linie durch ihre Einbindung in die Geschichte und Kultur des Ortes und nicht in ihrer Reduktion auf Form und Stil. Ihre gestalterische Resistenz gegenüber den sich laufend ändernden architektonischen Trends ist daher für uns Haltung und Verpflichtung zugleich.